Bist Du FÜR DICH oder GEGEN DICH

Autor: Chrissi

Eine Frage der Selbstreflexion…

Wir gehen oft mit dieser einen Person in unserem Leben am härtesten um, erwarten von ihr mehr als von allen Anderen. Wir sprechen dieser Person öfter ihre Fehler zu, als ihre Stärken. Sehen eher das, was nicht klappt – als das, was super läuft.
Wir sprechen unseren Freunden oft Mut zu und glauben an sie, geben gute Ratschläge und sehen die Dinge nicht so eng. Nur mit uns Selbst gehen wir viel zu oft hart ins Gericht…
Sei ehrlich – Wie ist es bei dir?
Siehst Du eher deine Fehler oder Deine Stärken?
Bist du Dein härtester Kritiker oder Dein guter Freund?
Wenn Du dir selbst in die Augen schaust…. Bist Du für Dich oder gegen Dich?
Ich glaube, wir würden uns alle einen großen Gefallen tun, wenn wir öfter mal etwas sanfter mit uns selber sind. Dich selbst zu ermutigen und stolz auf Dich zu sein, ist ein Riesen Schritt nach vorne. Denn wenn da keiner mehr vor Dir steht, der Dich kritisch betrachtet, ist die Sicht plötzlich freier 🙂
Wir stehen uns oft selbst im Weg und halten uns auf. Legen uns Fußketten aus Selbstzweifeln an und machen uns dann noch den Vorwurf nicht schnell genug voran zu kommen. Selbstsabotage könnte man es nennen. Verrückt oder? Aber meistens passiert das total unbewusst.
Für diese Woche starte ich eine Challenge 🙂 Bist Du dabei?
Für JEDEN schlechten Gedanken, den Du über Dich denkst, formulieren 3 GUTE. Etwas, was Dich persönlich stolz macht, was Du gut kannst, was Du geschafft hast oder etwas für das Du dankbar bist. Und am besten schaust Du dir mindestens einmal am Tag selbst im Spiegel in die Augen und sagst Dir 1-2 Dinge von den Beispielen, die Dich stärken! Let’s Go – Challenge accepted? ❤️

Kommentare sind geschlossen.